Jetzt Stromkosten reduzieren
Mit einem Klick zum günstigsten Anbieter
Strompreisvergleich
  • Sparen Sie bis zu 40%
  • Ökostrom Tarife
  • Tiefstpreis-Garantie
Vergleichen Sie jetzt kostenlos
kWh
1800 kWh 2500 kWh 3500 kWh 4500 kWh

Über 1.000 Stromanbierter im Vergleich

Aktuelle Beiträge aus unserem Strom-Forum
Hier sehen Sie die 5 aktuellsten Beiträge aus unserem Strom-Forum. Unsere Leser geben Ihnen wertvolle Tipps rund um das Thema Strom.
Autor
Antworten
Zugriffe
Letzter Beitrag
Rommelsberger
10
409
09.09.2017, 21:38
Halogen
10
479
09.09.2017, 21:33
Naturbursche
10
364
09.09.2017, 20:57
Betty1979
10
430
09.09.2017, 12:13
Robert
10
547
08.09.2017, 18:31

Billiger Strom – Stromtarife für Billigstrom gratis vergleichen

Billiger StromAuch wenn an der Strombörse derzeit äußerst Billigstrom gehandelt wird, sorgen die vielen weiteren Preisbestandteile dafür, dass Sie deutlich mehr zu bezahlen haben: Der aktuelle Durchschnittspreis für die kWh liegt bei über 28 Cent. Nutzen Sie allerdings unseren Stromvergleich, werden Sie schnell feststellen, dass Sie auch Billigstrom für 23 Cent/KWh beziehen können. Die knapp 1.200 Stromanbieter bundesweit befinden sich einem stärker werden Wettbewerb – nutzen Sie diese Chance für sich aus, Billigstrom ist der Lohn für einen kleinen Aufwand.

Billiger Strom – Strompreise unkompliziert vergleichen

An der Strombörse kostet die Kilowattstunde zwischen 2 und 4 Cent – Sie zahlen für die Stromerzeugung, den Transport und Vertrieb durchschnittlich 14 Cent/kWh. Da aber noch einmal so viel an Steuern, Abgaben und Umlagen aufgeschlagen wird, sorgen Sie mit Ihrem Jahresverbrauch dafür, dass nicht nur der Staat Strom- und Mehrwertsteuer erhält, sondern auch erneuerbare Energien, die Kraft-Wärme-Kopplungs-Technologie, die Ausfälle der Offshore-Anlagen und viele andere Vorhaben bezahlt werden können. Natürlich führen auch die Billigstromanbieter diesen Anteil ab, eine harte Kalkulation der eigenen Kosten führt aber dazu, dass unter dem Strich Billig Strom für Sie herauskommt.

Mit unserem Strompreisvergleich können Sie sich schnell einen Überblick zu den aktuellen Konditionen verschaffen. Sie werden staunen, wie weit die Konditionen im Grundversorgungstarif von denen der Billigstromanbieter abweichen – mehrere Hundert Euro pro Jahr können Sie mit einem konsequenten Wechsel einsparen. Der Aufwand ist vergleichsweise gering, denn im ersten Schritt müssen Sie lediglich

  • Ihre Postleitzahl und bei Bedarf den Wohnort sowie
  • den wahrscheinlichen Jahresverbrauch

eingeben. Beachten Sie aber, dass die Angaben zum Jahresverbrauch möglichst exakt sein sollten, denn sie wirken sich direkt auf die Strompreise aus. Weichen die Daten zu sehr ab, können die Ergebnisse im Stromanbieter Vergleich verfälscht werden.

Die wichtigsten Faktoren im Strompreisvergleich

Strompreisvergleich bei zu hoher StromrechnungEs reicht nicht aus, einfach nur Grund- und Arbeitspreis zu vergleichen, wenn Sie beispielsweise die Werbung eines günstigen Stromanbieters erhalten. Um eine wirklich überlegte Entscheidung zu treffen, müssen Sie sowohl die Laufzeit des Vertrages, Umfang und Dauer der Preisgarantie und die Kündigungsfrist als auch die spezielle Tarif-Art in Ihre Abwägungen einbeziehen. Jeder dieser Faktoren wirkt sich auf die Strompreise aus – die Stromanbieter gehen wir sehr unterschiedlich am Markt vor:

  • Je länger Sie die Laufzeit für einen Vertrag vereinbaren, umso günstiger werden die Strompreise. Allerdings beschränken Sie Ihre Flexibilität: Der Stromanbieter kann bei Bedarf die Preise erhöhen – Sie können aber bei fallenden Preisen am Markt nicht wechseln.
  • Je verbindlicher und länger Sie die Preisgarantie wählen, desto teurer werden die Strompreise. Die Stromanbieter gleichen so ihr Risiko aus, dass sie während dieser Frist ihren Preis nicht anheben können – Sie genießen aber ein Höchstmaß an Sicherheit.
  • Je größer Sie das Intervall bei der Zahlweise wählen, desto günstiger wird der Strom. Der Stromanbieter kann mit der Vorauszahlung arbeiten – für Sie steigt allerdings das Risiko, dass bei einer Insolvenz Ihre Zahlung abgeschrieben werden muss.
  • Je schneller Ihnen die Gutschrift von Bonuszahlungen zugesagt wird, desto sicherer können Sie damit rechnen. Einige Stromanbieter sagen einen Treuebonus zu – wechseln Sie allerdings vor Ablauf der dafür vorgesehen Laufzeit, werden Sie nicht in den Genuss der Bonuszahlungen kommen.

Wirklich billiger Strom sollte also auch vertraglich so vereinbart werden, dass Sie eine optimale Kombination aus Flexibilität und Sicherheit erreichen. Natürlich können Sie Billigstrom beziehen, indem Sie beispielsweise einen Paket-Tarif wählen: Sie binden ein bestimmtes Kontingent, das Sie auch bezahlen müssen, sollten Sie weniger verbrauchen. Können Sie Ihren Jahresverbrauch relativ sicher einschätzen, steht Ihnen diese Alternative offen. Bedenken Sie aber bitte, dass schon die Anschaffung energiesparender Haushaltsgeräte oder der Auszug einer zu bisher zu Ihrem Haushalt gehörenden Person die Verbrauchsdaten gehörig verändern können. Wir raten also in dieser Beziehung zur Vorsicht, möchten aber die Möglichkeit nicht außer Acht lassen.

Kann Ökostrom wirklich Billigstrom sein?

Jetzt an Morgen denken mit dem Ökostrom VergleichUmweltbewusste würden diese Frage konsequent bejahen, um ganz genau zu sein, müssen wir hier einschränken: Selbstverständlich finden Sie auch einen Ökostrom Vergleich, der sich in puncto Konditionen mit allen anderen Angeboten messen kann. Allerdings sollten Sie genau hinschauen, denn unter Ökostrom werden auch die sogenannten Klimatarife geführt, die durchaus konventionellen Strom beinhalten, jedoch für den Ausgleich der Kohlendioxid-Emissionen durch die Verbrennung fossiler Energieträger sorgen. Wollen Sie wirklich nachhaltig produzierten Strom ordern, schränken Sie am besten von vornherein die Auswahl auf die Ökostrom-Tarife ein. Anhand der Auszeichnung können Sie den zertifizierten Strom schnell erkennen.

Nachhaltige Billigstromanbieter führen vom Strompreis einen Teil ab, um ganz gezielt in den Ausbau erneuerbarer Energien zu investieren – Billig Strom kann an dieser Stelle nicht herauskommen. Allerdings ist diese Betrachtungsweise zu kurz gefasst: Die Kosten, die für die gesamte Gesellschaft durch Kernkraftwerke oder die Verbrennung fossiler Energieträger entstehen, sind mit Sicherheit nicht in die Tarife eingepreist. Die meisten Verbraucher sehen in einem kleinen Tarifaufschlag, der aber der Umwelt zugutekommt, kein Problem. Entscheiden Sie sich also für nachhaltigen Strom, leisten Sie in jedem Fall einen aktiven Beitrag für den Umweltschutz. Sie werden im Strompreisvergleich feststellen, dass Sie trotzdem unter dem Strich sparen können – vor allem im Verhältnis zu einem Grundversorgertarif.

Einsparpotenzial effektiv nutzen – Billig Strom zur Kostensenkung

Ersparnis bei der StromrechnungGehen Sie also Punkt für Punkt durch unseren Stromrechner und stellen Sie die Kriterien individuell ein: Wichtige Erläuterungen finden Sie sowohl direkt im Stromvergleich als auch auf unseren Seiten, Sie werden sich ganz schnell zurechtfinden. Um so genau wie möglich vorzugehen, geben Sie bitte Ihren aktuellen Versorger ein, die von ihm angebotenen Stromtarife haben wir hinterlegt – Sie müssen nur noch den betreffenden anklicken. Sollte es sich um einen Grundversorgungstarif handeln, erwartet Sie ein enormes Einsparpotenzial: Ein Grundversorgungstarif ist so ausgelegt, dass er auch Zahlungsausfälle und kurzfristige Wechsel verkraften kann. Im Gegenzug legen vor allem Billigstromanbieter großen Wert auf eine Bonitätsprüfung vor Vertragsabschluss, um das eigene finanzielle Risiko durch hohe Außenstände zu reduzieren – eine SCHUFA-Abfrage ist bei einem Wechsel also obligatorisch.

Sobald Sie alle Daten eingegeben haben, wird Ihnen die Ergebnisliste aufbereitet – und zwar billiger Strom zuerst. Beachten Sie bitte, dass wir bei der Berechnung der Jahreskosten, die für den Stromvergleich die entscheidende Größe darstellen, auch die Bonuszahlungen berücksichtigen. Allerdings beschränken wir uns auf die Bonuszahlungen, die Ihnen auch während des ersten Jahres gutgeschrieben werden. Die Abstände vom Billigstrom zum Grundversorgungstarif sind enorm – wie Sie schnell feststellen werden. Trotzdem sollten Sie sich mit den Details, die wir Ihnen ausführlich zu jedem einzelnen Angebot zur Verfügung stellen, befassen. Vor allem die Kundenbewertungen möchten wir Ihnen ans Herz legen: Sie können die einzelnen Beurteilungen nachvollziehen und sich auf diese Weise ein deutliches Bild von der Qualität des Versorgers machen. Findet der Stromanbieter Ihr Zustimmung, nutzen Sie den Strompreisvergleich ganz einfach zum Wechsel – Billigstrom ist leichter zu bekommen, als es viele Verbraucher denken.

Quelle: Statista

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Stimmen, 4,70 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar