Jetzt Stromkosten reduzieren
Mit einem Klick zum günstigsten Anbieter
Gaspreisvergleich
  • Sparen Sie bis zu 40%
  • Ökostrom Tarife
  • Tiefstpreis-Garantie
Vergleichen Sie jetzt kostenlos
kWh
5000 kWh 12000 kWh 18000 kWh 35000 kWh

Über 800 Gasanbierter im Vergleich

Gasrechner – Neuen Gasanbieter online finden

Die interessantesten Fragen und Antworten unserer Besucher:

Filter:AlleOffenGelöstGeschlossenUnbeantwortet
BeantwortetFuchs fragte 12 Monaten ago • 
905 views10 answers0 votes
Beantwortetsparbrötchen fragte 1 Jahr ago • 
746 views12 answers0 votes
BeantwortetBesserwisser fragte 1 Jahr ago • 
639 views10 answers0 votes
BeantwortetLiging1972 fragte 1 Jahr ago • 
942 views13 answers0 votes
BeantwortetStiflersmom fragte 11 Monaten ago • 
896 views9 answers0 votes

Gasrechner nutzen und sparenMit unserem Gasrechner können Sie innerhalb kürzester Zeit einen effektiven Gaspreisvergleich bewerkstelligen und dabei ganz genau auf Ihre Ansprüche eingehen. Selbstverständlich finden Sie bei uns vielfältige Hintergrundinformationen, die Ihnen nicht nur den Gasvergleich erleichtern, sondern vor allem den Gasanbieterwechsel perfekt vorbereiten. Einen Gas Rechner zu benutzen, ist eine vollkommen unverbindliche Angelegenheit, die Ihnen immer wieder offensteht, um sich zum aktuellen Markt zu orientieren. Angesichts der enormen Preisunterschiede, vor allem im Vergleich zum Grundversorger, können Sie Ihre Gasrechnung mit wenig Aufwand drastisch reduzieren – schöpfen Sie dieses Potenzial effektiv für sich aus.

Gasrechner: Nicht Äpfel mit Birnen vergleichen

Allein die enorme Vielfalt an Tarifen, die die mehr als 900 Gasversorger bundesweit auflegen, macht einen effektiven Gasvergleich so schwierig: Sowohl die Vertragslaufzeit als auch die Preisgarantien und viele weitere Kriterien mehr variieren teilweise erheblich – und wirken sich jeweils auf den Gaspreis aus. Ein reiner Gaspreisvergleich, bei dem Sie die Arbeits- und Grundpreise gegenüberstellen, reicht also bei Weitem nicht aus. Schon aus diesem Grund verfügt unser Gasrechner über zusätzliche Filter, die es Ihnen erlauben, die in Frage kommenden Tarife ganz genau zu sortieren. Wir liefern Ihnen in unseren Ausführungen wichtige Erläuterungen, aber natürlich auch Hinweise, die Ihnen als eine belastbare Grundlage für Ihren Gastarif-Vergleich, aber vor allem für Ihre Entscheidung dienen sollen:

Ökogas – die verschiedenen Möglichkeiten für Umweltbewusste

Sie können den Gasrechner auf die Ökogas-Tarife begrenzen, wenn Sie in jedem Fall einen Beitrag für den Umweltschutz leisten wollen. Wir möchten Sie aber darauf hinweisen, dass Sie unterschiedliche Angebote vorfinden: Einerseits beinhalten die Klimatarife die Lieferung von ganz normalem Erdgas, allerdings wird die Kohlendioxid-Emission mit gezielten Investitionen in Klimaschutzprojekte ausgeglichen. Andererseits werden Sie auf Biogas-Angebote stoßen, bei denen zumindest ein Anteil an umweltverträglich aus Biomasse erzeugtem Gas beigemischt werden darf. Wir empfehlen Ihnen, die Ökogas-Tarife mit in den Vergleich einzubeziehen, also keine Einschränkung vorzunehmen. Sie werden dann erkennen, dass einige Anbieter durchaus mit den günstigen Erdgas-Tarifen mithalten können – solange alle anderen Kriterien beachtet werden.

Tarif-Art – die Details sind wichtig

Günstige Gasanbieter online findenZusätzlich zu den gängigen Gastarifen, die sich auf einen festen Grundpreis und den Verbrauchspreis beziehen, können Sie auch die Pakettarife in den Gasrechner mit einbeziehen. Diese werden regelmäßig ganz oben gelistet, weil sie wie Billiggas punkten. Der Hintergrund ist allerdings zu bedenken: Sie buchen mit einem solchen Pakettarif entsprechend des von Ihnen vorgegebenen Jahresverbrauches ein Paket oder Kontingent, beispielsweise 12.000 kWh, die im Durchschnitt bei einer Wohnfläche von 100 Quadratmetern im Jahr verbraucht werden. Der Gasversorger kann sich somit darauf verlassen, dass Sie diese Menge garantiert bezahlen, kann entsprechende Liefermengen binden – und gibt Ihnen die dadurch zu erzielenden Vorteile weiter. Problematisch wird es, sollten Ihr Jahresverbrauch dann gravierend abweichen: Für jede Kilowattstunde, die Sie mehr verbrauchen, bezahlen Sie überdurchschnittliche Preise – im genannten Beispiel rund 9 Cent pro kWh. Selbst die Grundversorger liegen unter diesem Preisniveau, wie Sie schnell nachvollziehen können. Im Gegenzug sparen Sie auch nichts ein, wenn Sie weniger Gas benötigen: Eine Verrechnung ist nicht vorgesehen – der Preis für dieses Paket ist zu begleichen.

Es ist also dringend zu empfehlen, den Gasrechner explizit auf die Tarif-Art einzustellen, die zu Ihrem Verbrauchsverhalten passt: Können Sie den Verbrauch relativ sicher voraussehen, dann bieten Ihnen die Pakettarife durchaus Vorteile. Ansonsten empfehlen sich die klassischen Tarife, aber auch hier liegt die Tücke im Detail: Relativ hohe Grundpreise werden in der Regel mit günstigeren Verbrauchspreisen kombiniert, was sich vor allem bei größeren Gasmengen rechnen dürfte. Die Alternative, also günstige Gasanbieter und etwas höhere Verbrauchspreise, sollten bei einem kleineren Verbrauch bevorzugt werden. Ein reiner Gasanbieter Vergleich reicht also nicht aus, erst der kritische Blick in die Tarif- und Preisdetails bringt den für einen Gasanbieterwechsel wichtigen Aufschluss.

Neukundenbonus – die großen Auswirkungen kleiner Unterschiede

NeukundenbonusIm Gas Rechner können Sie festlegen, ob und in welchem Umfang ein Neukundenbonus in die Berechnung einbezogen werden soll. Ihre Antwort entscheidet darüber, ob der für das Ranking des Anbieters entscheidende Rechnungsbetrag für das erste Vertragsjahr um den Bonus für Ihren Wechsel reduziert wird. Aus unserer Sicht können Sie dieser Verrechnung durchaus zustimmen, solange nur ein Sofortbonus berücksichtigt wird. Im Gegensatz zum sogenannten Treuebonus wird ein Sofortbonus nämlich innerhalb kürzester Zeit nach Vertragsbeginn gutgeschrieben – er reduziert also effektiv Ihre Gasrechnung. Der Treuebonus ist wiederum an die Vertragsverlängerung gebunden und kann Ihnen durchaus entgehen, wenn Sie nach der Vertragslaufzeit wiederum von einem Gasanbieterwechsel Gebrauch machen.

Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen ohnehin nur einen Neukundenbonus, der als fixer Betrag ausgewiesen ist. Die prozentualen Varianten sind deutlich schwerer zu überblicken und an vertragliche Bedingungen gebunden, die sich nicht ohne weiteres nachvollziehen lassen. Aber schon beim Sofortbonus sind die Gasversorger äußerst großzügig, hier werden durchaus mehrere Hundert Euro ausgeschüttet – das können Sie ohne Bedenken in Anspruch nehmen. Nutzen Sie unseren Gasrechner bei der Prüfung der Angebote, um sich vom Gesamtpaket zu überzeugen.

Vertragslaufzeit – die Entscheidung zwischen Sicherheit und Flexibilität

Wählen Sie die vertraglichen Eckpunkte, die Ihnen bei Ihrem Gasanbieter wichtig sind: Beim Punkt Vertragslaufzeit stehen Ihnen im Gasrechner Varianten zwischen einem und 24 Monaten zur Auswahl zur Verfügung, ebenso können Sie sich für eine zu Ihren Vorstellungen passende Kündigungsfrist und eine entsprechende Dauer für die Vertragsverlängerung entscheiden. Passen Sie die Dauer der Preisgarantie am besten der gewählten Vertragsdauer an. Abhängig vom Anbieter erhalten Sie diese Preisbindung entweder für den gesamten Preis oder nur für einige Preisbestandteile – auch hier entscheiden die Details.

Wichtig ist aus unserer Sicht, dass Sie zum einen Sicherheit genießen, sich aber zum anderen auch die Möglichkeit offenhalten, die jeweils aktuellen Konditionen am Markt geschickt auszunutzen. Dabei sollten auch Aufwand und mögliche Ersparnis in einem optimalen Verhältnis stehen: Natürlich können Sie sich monatlich neu am Markt orientieren und binden, der Gasrechner würde Sie dabei optimal unterstützen. Aber wollen Sie wirklich jeden Monat einen Wechsel einleiten?

Auf der Grundlage vielfältiger Erfahrungen empfehlen wir einen Kompromiss: Mit einer Vertragslaufzeit von 12 Monaten, für die Sie ohne Probleme eine Preisgarantie vereinbaren können, stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen. Sie genießen einerseits die stabilen Preise aus Ihrem Vertrag – oder erhalten bei einer Preisanpassung mit dem außerordentlichen Kündigungsrecht einen Ausweg aufgezeigt. Andererseits können Sie einmal pro Jahr den Gasrechner nutzen, um sich zu den veränderten Marktbedingungen zu orientieren und im Bedarfsfall die Konsequenzen zu ziehen.

Gas Rechner starten und Ergebnisse analysieren

Gasanbieter Vergleich und Kosten senkenSo gerüstet können Sie nun den Gasrechner ganz einfach starten, indem Sie Ihre Postleitzahl und den zu erwartenden Verbrauch eingeben. Dazu können Sie die von uns vorgegebenen Richtwerte nutzen, sicherer ist es aber, die letzte Gasrechnung einzusehen. Stellen Sie die Filter so ein, dass Ihre Vorgaben die Angebote wunschgemäß selektieren können. Die Ergebnisliste zeigt Ihnen nun alle Gasversorger an, die in Ihrem Liefergebiet aktiv sind und Ihre Vorgaben erfüllen. Trotzdem sollten Sie sich die Details genau anschauen, Sie finden auf einen Blick:

  • den Gasanbieter und den konkreten Tarif,
  • die Kosten für das erste Vertragsjahr nach Abzug der Wechselprämie,
  • den Betrag, den Sie bei einem Gasanbieterwechsel einsparen können,
  • die vertraglichen Eckpunkte, wie beispielsweise die Laufzeit, die Preisgarantie oder einen Neukundenbonus,
  • Tarif- und Preisdetails sowie die Kundenbewertungen.

Wollen Sie einige Tarife, die Ihnen zusagen, näher durchleuchten, können Sie wie in unserem Stromvergleich die Kandidaten anklicken und direkt nebeneinander anzeigen lassen. Gehen Sie Punkt für Punkt durch, so können Sie an dieser Stelle auch die Grund- und Verbrauchspreise analysieren und eine belastbare Entscheidung treffen.

Gasrechner für den Wechsel nutzen – einfach, unkompliziert und sicher

Online Gasanbieter wechselnSollten Sie unseren Stromvergleich schon genutzt haben, kennen Sie das Procedere: Mit dem Anklicken eines Angebotes können Sie direkt den Gasanbieterwechsel einleiten. Die Abläufe sind so optimiert, dass Sie mit der Eingabe der persönlichen Daten, der Zählernummer und Ihrer Bankverbindung bereits alles erledigt haben – Ihr neuer Gasversorger wird alles Weitere für Sie klären. Sobald Ihnen die Vertragsunterlagen zugegangen sind, unterzeichnen Sie diese senden sie zurück und warten auf den Wechseltermin, um den dann aktuellen Zählerstand bekannt zu geben – leichter kann es nicht funktionieren.

Mit dem Gasrechner, der ebenso aufgebaut ist wie der Strompreisvergleich, haben Sie also die Möglichkeit, nicht nur die komplizierte Tarifwelt der Gasversorger zur durchleuchten und Transparenz zu schaffen, sondern auch von einem kostenlosen Wechselservice zu profitieren. Vor allem als Kunde der Grundversorger können Sie auf diese Weise Ihre Gasrechnung drastisch senken, Sie werden staunen. Wir empfehlen Ihnen aber in jedem Fall, den Gasrechner regelmäßig zu konsultieren, um die Marktbewegungen besser einschätzen und gut durchdachte Entscheidungen treffen zu können. Insbesondere der Neukundenbonus kann nämlich unter dem Strich einiges ausmachen: Auch wenn Sie diese Wechselprämie nur im ersten Vertragsjahr genießen können, haben Sie doch gespart. Und es hindert Sie schließlich niemand daran, zum Ablauf des Vertrages nach einer Alternative zu suchen – und wiederum einen schönen Neukundenbonus in Anspruch zu nehmen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (16 Stimmen, 4,44 von 5)
Loading...