Jetzt Stromkosten reduzieren
Mit einem Klick zum günstigsten Anbieter
Gaspreisvergleich
  • Sparen Sie bis zu 40%
  • Ökostrom Tarife
  • Tiefstpreis-Garantie
Vergleichen Sie jetzt kostenlos
kWh
5000 kWh 12000 kWh 18000 kWh 35000 kWh

Über 800 Gasanbierter im Vergleich

Gasvergleich – Kostenlos Erdgas Tarife vergleichen

Hier haben wir die wichtigsten Fragen und Antworten unserer Leser aufgelistet:

Filter:AlleOffenGelöstGeschlossenUnbeantwortet
Beantwortetusspilok fragte 12 Monaten ago • 
788 views15 answers0 votes
BeantwortetHeyese fragte 1 Jahr ago • 
873 views14 answers0 votes
BeantwortetCaughts74 fragte 1 Jahr ago • 
998 views17 answers0 votes
BeantwortetDrithad fragte 1 Jahr ago • 
864 views14 answers0 votes
BeantwortetLiging1972 fragte 1 Jahr ago • 
1055 views17 answers0 votes

Gasvergleich gegen teure HeizkostenabrechnungSie haben es in der Hand, Ihre Gaskosten deutlich zu reduzieren: Unser Gasvergleich schafft Transparenz und eröffnet Ihnen die Möglichkeit zum direkten Gasanbieterwechsel. So nutzen Sie den Wettbewerb der mehr als 900 Gasversorger in Deutschland intelligent für sich aus: Die großen Gasanbieter haben nämlich längst Konkurrenz bekommen, die mit günstigen Konditionen den Markt sukzessive erobert. Da es aber nicht nur um den Preis an sich geht, sondern vor allem um die Vertragsbedingungen, sollten Sie den Gas Vergleich geschickt einsetzen.

Warum sind die Konditionen der Gasanbieter so unterschiedlich?

Ziehen Sie die Preisentwicklung von Erdgas zum Vergleich heran, werden Sie einen erheblichen Preisverfall in den letzten Jahren feststellen: Der Preis ist im Vergleich zu 2014 auf rund ein Drittel gesunken. Allerdings spüren Sie das bei Ihrem Gasversorger kaum, denn dieser hat neben den Kosten für die Beschaffung, den Transport und seine Marge weitere Abgaben, Steuern und Gebühren zu bestreiten: Allein für die Nutzung der Gasnetze fallen rund 22 Prozent an, Steuern und Abgaben machen nochmals 30 Prozent aus. Das gilt natürlich für alle Gasversorger gleichermaßen, allerdings kalkulieren sie ihre eigenen Kosten eben sehr unterschiedlich: Im Gasvergleich finden Sie Arbeitspreise von 9 Cent für die Kilowattstunde ebenso wie 4 Cent je Kilowattstunden bei den günstigen Gasanbietern oder die 7,2 Cent pro Kilowattstunde, die die Grundversorger im Durchschnitt berechnen. Der Preis für Erdgas macht im Vergleich also nur einen Bruchteil Ihres Gaspreises aus. Die entscheidenden Faktoren sind neben der mehr oder weniger engen Kalkulation auch die vertraglichen Eigenheiten, auf die wir in der Folge näher eingehen.

Wie funktioniert der Gasvergleich?

Gaspreisvergleich mit nur wenigen EingabenSie stellen den Gasanbieter Vergleich ganz einfach so ein, dass das Ergebnis zu Ihrem Bedarf passt: Mit der Postleitzahl schränken Sie bereits die Anzahl der Gasanbieter ein, da nur ein Teil der 900 überhaupt in Ihrem Gebiet aktiv ist. Mit dem Gasverbrauch, den Sie für ein Jahr erwarten, sortieren Sie wiederum die in Frage kommenden Tarife aus: Die Konditionen richtigen sich nämlich auch nach dem Verbrauch, je höher der Gasverbrauch, desto niedriger der Preis. Hier ist allerdings Sorgfalt geboten, sonst werden die falschen Angebote in den Gasvergleich einbezogen. Orientieren Sie sich am Jahresverbrauch, der auf der letzten Abrechnung aufgeführt ist. Beachten Sie dabei allerdings eventuelle Änderungen in Ihrem Haushalt: Schon die Dämmung Ihres Hauses kann den Verbrauch nämlich drastisch reduzieren. Starten Sie nun den Gaspreisvergleich und gehen Sie die einzelnen Filter durch, um zu einem passenden Ergebnis zu gelangen.

Vertragliche Details festlegen

Sie können nun die einzelnen Kriterien, auf die Sie bei Ihrem Gasanbieter Wert legen, definieren: Einerseits haben Sie die Wahl bei der Vertragslaufzeit, Sie können sich zwischen einem und 24 Monaten entscheiden, andererseits bei der Kündigungsfrist und der Preisgarantie. Diese sichert Ihnen einen stabilen Gaspreis zu – in unterschiedlichem Umfang und für frei wählbare Fristen. Sie finden dazu die wichtigen Hintergrundinformationen direkt im Gasvergleich, sodass Sie in Ruhe nachlesen und eine überlegte Entscheidung treffen können. Als Kompromiss würden wir Ihnen 12 Monate für Vertragslaufzeit und Preisgarantie sowie maximal sechs Wochen für die Kündigungsfrist vorschlagen – so genießen Sie sowohl Sicherheit als auch die Flexibilität, jährlich einen Gaswechsel durchführen zu können.

Unter der Rubrik „Neukundenbonus“ sind die Wechselprämien, die die Gasanbieter Ihren Neukunden präsentieren, im Gasvergleich zusammengefasst. Wir nutzen für die Berechnung der im ersten Jahr anfallenden Kosten, die für den Gas Vergleich die entscheidende Größe ergeben, ausschließlich die als Sofortbonus auch wirklich während der Vertragslaufzeit in Anspruch zu nehmenden Prämien. Im Unterschied dazu wird nämlich ein Treuebonus erst nach Ablauf des Vertrages und bei Verlängerung gutgeschrieben. Nutzen Sie vorher den Gasanbieterwechsel, um bessere Konditionen zu erhalten, entfällt dieser Bonus. Ein echter Neukundenbonus sollte direkt zur Senkung der Gaspreise führen – damit Sie wirklich etwas davon haben.

Gasvergleich auf Ökogas begrenzen

Online Gasanbieter wechselnNutzen Sie diese Selektion nicht, werden die in Ihrer Region verfügbaren Angebote an Ökogas ganz normal in den Gas Vergleich mit einbezogen. Sie werden schnell sehen, dass einige dieser Anbieter durchaus im Erdgas Vergleich mithalten können. Auch zu diesem Punkt finden Sie wichtige Erläuterungen im Gastarife Vergleich: Die Bezeichnung Ökogas bezieht sich nämlich sowohl auf die Beimischung von umweltverträglichem Biogas als auch auf die sogenannten Klimatarife, die die durch die Gasverbrennung verursachte Emission von Kohlendioxid mit Investitionen in den Klimaschutz ausgleichen. Biogas wiederum wird aus Biomasse hergestellt, der konkrete Anteil muss separat ausgewiesen werden – die Details finden Sie in jedem Biogas-Angebot. Wollen Sie gezielt einen Beitrag zum Umweltschutz leisten, können Sie hier die Weichen entsprechend stellen.

Ihr Aufwand begrenzt sich also darauf,

  • Postleitzahl und Jahresverbrauch einzugeben,
  • den Vergleich entsprechend Ihrer Vorstellungen zu modifizieren und
  • eine überlegte Entscheidung zu treffen.

Gasvergleich auswerten und überlegte Entscheidung treffen

Jetzt Gasanbieter wechselnSobald Sie die wichtigen Vergleichskriterien festgelegt haben, starten Sie den Gasvergleich erneut und erhalten die aktuellen Angebote dem Preis nach sortiert aufgelistet. Wir empfehlen Ihnen, Ihren aktuellen Versorger und den Tarif auszuwählen. So können Sie direkt ablesen, wie hoch die mögliche Ersparnis durch einen Gasanbieterwechsel ausfällt. Gehen Sie nun in Ruhe durch die Ergebnisliste, wir haben Ihnen hier eine Fülle an Informationen zusammengestellt: Schon in der Übersicht sehen Sie nicht nur die Jahreskosten und Ihre Ersparnis, sondern auch die Laufzeit, die Preisgarantie oder den Neukundenbonus. Gleichzeitig wird gekennzeichnet, ob es sich um Biogas handelt oder ob Erdgas im Vergleich gut abgeschnitten hat. Wollen Sie vertiefende Informationen studieren, klicken Sie einfach auf die Detail-Buttons, um sich zur Berechnung, zur Herkunft des Gases, aber auch zum Gasanbieter selbst die Hintergrunddaten aufzurufen.

Die Kundenbewertungen sollten Sie nicht außer Acht lassen: Neben der grafischen Zusammenfassung können Sie die einzelnen Beurteilungen ausführlich nachlesen. Orientieren Sie sich doch einfach an den Verbrauchern, die bereits Erfahrungen mit diesem Anbieter gemacht haben: War der Kundendienst freundlich oder nicht? Hat der Gasanbieterwechsel reibungslos geklappt? Wurden die Zusagen eingehalten? Sie können sich eine Menge Aufwand ersparen, wenn die Kundenbewertungen bereits signalisieren, dass Sie einen seriösen Gasversorger vor sich haben.

Mit wenigen Klicks den Gasanbieterwechsel einleiten

Ob Sie noch vom Grundversorger beliefert werden oder ganz gezielt Ökogas beziehen wollen – unser Gas Vergleich verschafft Ihnen nicht nur einen kompletten Marktüberblick, er ermöglicht Ihnen auch den unkomplizierten Wechsel. Sie starten den Rechner mit der Eingabe von Postleitzahl und Jahresverbrauch, können ihn weiter modifizieren und einfach einen Anbieter auswählen. Das Einsparpotenzial, das insbesondere im Vergleich zum Grundversorger enorm ausfallen kann, wird Ihnen direkt angezeigt – schöpfen Sie es konsequent aus. Sie haben nur wenige Schritte zu erledigen, um sich einen neuen Gasversorger zu suchen. Da alle Prozesse optimiert und TÜV-geprüft sind, gehen Sie keinerlei Risiken ein, können aber unter dem Strich ordentlich profitieren.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (18 Stimmen, 4,39 von 5)
Loading...