Jetzt Stromkosten reduzieren
Mit einem Klick zum günstigsten Anbieter
Strompreisvergleich
  • Sparen Sie bis zu 40%
  • Ökostrom Tarife
  • Tiefstpreis-Garantie
Vergleichen Sie jetzt kostenlos
kWh
1800 kWh 2500 kWh 3500 kWh 4500 kWh

Über 1.000 Stromanbierter im Vergleich

Aktuelle Beiträge aus unserem Strom-Forum
Hier sehen Sie die 5 aktuellsten Beiträge aus unserem Strom-Forum. Unsere Leser geben Ihnen wertvolle Tipps rund um das Thema Strom.
Autor
Antworten
Zugriffe
Letzter Beitrag
emmerich_hahn
9
387
25.02.2017, 11:58
Robert
9
403
19.02.2017, 14:17
Betty1979
9
311
10.02.2017, 21:56
Halogen
9
346
29.01.2017, 20:17
Rommelsberger
9
250
25.01.2017, 21:08

Günstige Stromanbieter – Welcher ist der günstigste Stromanbieter?

Günstiger StromanbieterEs gibt zahlreiche günstige Stromanbieter, die sich als echte Alternative zu Ihrem aktuellen Versorger empfehlen – ein Blick in unseren Stromvergleich wird Ihnen das enorme Potenzial aufzeigen. Vor allem die Stadtwerke mit ihren Grundversorgungs-Konditionen erhalten so kräftig Konkurrenz, haben allerdings auch besondere Pflichten zu erfüllen: Als Grundversorger müssen sie die Stromlieferung zu so flexiblen Vertragsbedingungen sicherstellen, dass eine Risikoauslese im eigenen Interesse nicht möglich ist – die Stromtarife sind entsprechend teuer. Sollten Sie also noch einen Grundversorger-Tarif nutzen, empfehlen wir Ihnen den Stromanbieterwechsel: Billiger Stromanbieter sorgen für die drastische Senkung Ihrer Kosten.

Stromverbrauch und Postleitzahl: Wer ist günstigster Stromanbieter in Ihrer Stadt?

Billiger Strom kann Ihre Finanzen pro Jahr um mehrere Hundert Euro entlasten, wenn Sie den Stromtarif passend zu Ihrem Stromverbrauch und zu Ihren Ansprüchen in Bezug auf die vertraglichen Details wählen. Schon angesichts der enormen Fülle an Möglichkeiten, die zahlreiche günstige Stromanbieter Ihnen bieten, erhält ein fundierter Strompreisvergleich eine immer größere Bedeutung: Mit wenig Aufwand finden Sie zuverlässig heraus, wer für Sie als bester Stromanbieter in Frage kommt. Gehen Sie dabei sorgfältig vor, denn die Tücke steckt wie immer im Detail:

  • Geben Sie die Postleitzahl Ihres Wohnortes ein – der Stromvergleich berücksichtigt nur die in Ihrem Gebiet aktiven Stromanbieter.
  • Legen Sie Ihren zu erwartenden jährlichen Stromverbrauch möglichst genau in kWh fest, um die passenden Stromtarife im Vergleich zu selektieren.

Stromanbieter wechseln - Saftig sparenSchon die erste Ergebnisübersicht wird Ihnen viele der billigen Stromanbieter auflisten – allerdings finden Sie hier noch die unterschiedlichsten Tarifvarianten, Laufzeiten und Preisgarantien, die Sie in der Folge mit Hilfe einiger Suchfilter weiter aussortieren können:

  • Ökostrom: Sie haben die Wahl, entweder ausschließlich Ökostrom-Tarife zu vergleichen oder diese in eine Gesamtbetrachtung einzubeziehen.
  • KWh-Pakettarife: Diese Tarife eröffnen Ihnen günstige Konditionen, allerdings müssen Sie sich von vornherein auf ein bestimmtes KWh-Kontingent festlegen und dieses auch bezahlen, wenn Sie weniger verbrauchen. Für den Mehrverbrauch werden kräftige Zuschläge berechnet.
  • Neukundenbonus: Hier gibt es gravierende Unterschiede, die immer wieder zu Missverständnissen führen. Wir empfehlen den Sofortbonus, der Ihnen innerhalb des ersten Jahres wirklich gutgeschrieben wird.
  • Vertragslaufzeit: Das Angebot reicht von einem bis zu 24 Monaten – wir empfehlen 12 Monate als Kompromiss zwischen Sicherheit und Flexibilität.
  • Kündigungsfrist: Je kürzer, desto besser – Sie sollten nicht mehr als sechs Wochen vereinbaren.
  • Automatische Vertragsverlängerung: Wählen Sie den Zeitraum, um den sich Ihr Vertrag automatisch verlängern darf, sollten Sie keine ordentliche Kündigung aussprechen.
  • Preisgarantie: Nicht alle Stromversorger räumen die Preisgarantie für den Gesamtpreis ein, in der Regel werden nur einige Preisbestandteile für einen bestimmten Zeitraum gebunden – passen Sie die Dauer am besten an die Vertragslaufzeit an.
  • Zahlweise: Die Auswahl reicht von monatlich bis jährlich, wobei Ihr Risiko steigt. Gerät ein Stromversorger in finanzielle Schieflage, kann die jährliche Vorauszahlung verloren sein – wir empfehlen die monatliche Zahlweise.
  • Kautionsleistung: Wollen Sie günstige Stromanbieter nutzen und haben negative SCHUFA-Einträge, bietet sich mit dieser Variante eine Alternative – der Stromanbieter kann Zahlungsausfällen zumindest in Höhe der Kautionsleistungen vorbeugen.

Das Thema Bonitätsauskunft möchten wir an dieser Stelle nochmals vertiefen. Planen Sie einen Stromanbieterwechsel, damit preiswerter Strom Ihre ohnehin angespannte Situation entlastet, werden Sie auf einen Teufelskreis stoßen: Diese Möglichkeit, Ihre laufenden Kosten drastisch zu senken, steht Ihnen nicht ohne weiteres offen. Günstige Stromanbieter selektieren nämlich streng nach Bonität, um ihre Konditionen halten zu können. Auch wenn die Einträge in der SCHUFA bereits erledigt sind oder die Situation, in der Sie sich befinden, gar nicht exakt widerspiegeln, können sie sich negativ auf einen Wechsel auswirken.

Um als günstigster Stromanbieter gewertet zu werden, müssen die Versorger eng kalkulieren. Fallen dann Zahlungen in Größenordnungen aus, gerät das Unternehmen schnell in Probleme. Die SCHUFA-Auskunft ist demzufolge obligatorisch, fragen Sie die günstigsten Anbieter wegen eines Wechsels an. Es eröffnen sich aber verschiedene Möglichkeiten: Einerseits können Sie direkt Kontakt mit einem Stromanbieter aufnehmen, um Ihre Situation zu erklären. Andererseits können die Stromversorger, die Kautionstarife anbieten, die Situation entschärfen. Mit der Hinterlegung einer Sicherheitsleistung reduzieren sie nämlich das eigene finanzielle Risiko. Bleiben Sie also am Ball, auch wenn die Bonität schlecht sein sollte – günstiger Strom könnte Ihnen schneller aus Ihrer Situation heraushelfen.

Billige Stromanbieter herausfiltern – einfach und zuverlässig

Billiger StromHaben Sie die Suchfilter so eingestellt, dass die Angebote billiger Stromanbieter wirklich zu Ihren Anforderungen passen, geben Sie noch ihren aktuellen Stromversorger vor. Sie finden dazu bereits alle in Ihrer Region aktiven Grundversorger, also Stadtwerke oder Verbundunternehmen, inklusive der Tarife im Stromanbieter Vergleich hinterlegt und müssen diese nur noch anklicken. So können wir nicht nur ermitteln, wer in Ihrem Fall bester Stromanbieter ist, sondern auch wie hoch Ihre mögliche Ersparnis ausfällt – Sie werden beeindruckt sein.

Die Ergebnisliste ist dem Gesamtpreis nach sortiert, wobei wir die Wechselprämie, die im ersten Vertragsjahr in Anspruch genommen werden kann, mit einrechnen. Für Sie heißt das, dass als günstigster Stromanbieter der ermittelt wird, dessen Jahrespreis nach Abzug der Wechselprämie am niedrigsten ist. Sollten Sie an den ersten Positionen günstige Stromanbieter vorfinden, die nicht den niedrigsten Preis aufweisen, haben wir aufgrund der vielen Kundenbewertungen, der Qualität der Vertragskriterien und des Preises ein Gesamturteil abgegeben – schließlich muss ein ausgesprochen billiger Stromanbieter nicht die größten Vorteile bringen.

Sie können aber die Details in aller Ruhe nachvollziehen: Neben dem Jahrespreis nach Abzug der Wechselprämie und Ihrem Einsparpotenzial finden Sie die Daten zum Stromanbieter, seinem Tarif und die Eckpunkte zu den vertraglichen Einzelheiten schon im Überblick. Dazu zählen zum Beispiel die Laufzeit und die Dauer der Preisgarantie, aber auch die Höhe und Art der Prämie sowie eventuelle Besonderheiten wie eine ausschließlich Online-Abwicklung oder die Auszeichnung von Ökostrom. Unter den Detail-Buttons finden Sie aber noch weit darüber hinausgehende Informationen, beispielsweise zur Berechnung des Jahresbetrages, zur Herkunft des Stromes oder die Kontaktdaten des Anbieters. Auf einen wichtigen Punkt möchten wir Sie noch hinweisen: die Kundenbewertungen. Sie können neben der grafischen Zusammenfassung die einzelnen Beurteilungen nachvollziehen. So profitieren Sie von den Erfahrungen, die andere Verbraucher bereits mit dem Anbieter gemacht haben – aus unserer Sicht ist das die beste Orientierungshilfe, die Sie nutzen können.

Bester Stromanbieter – auswählen, anmelden, Geld sparen

Überdenken Sie Ihre Entscheidung in aller Ruhe, schließlich haben Sie einige der günstigsten Anbieter und Stromtarife zur Auswahl. Der Wechsel ist in wenigen Schritten erledigt, die Prozesse sind hier ebenso optimiert wie beim Stromvergleich:

  • Stromanbieter auswählen und auf „Weiter“ klicken.
  • Zusammenfassung nochmals prüfen und bei Bedarf korrigieren.
  • Online-Formulare mit persönlichen Daten, Bankverbindung, aktuellem Stromanbieter und Zähler-Nummer füllen.
  • SCHUFA-Prüfung und Bestätigung Ihres neuen Anbieters abwarten.
  • Vertragsunterlagen empfangen, unterzeichnen und zurücksenden.
  • Das war es schon.

Einmal jährlich Stromanbieter Preisvergleich durchführenDer neue Stromversorger wird alle weiteren Formalitäten erledigen, also auch mit Ihrem bisherigen Stromanbieter Kontakt aufnehmen und dort die Kündigung aussprechen, Ihren Wechsel bei der Netzagentur anzeigen und auf den Zählerstand zum Ablauf Ihres alten Vertrages warten. Das ist der einzige Punkt, den Sie noch zu erledigen haben: den Zähler zum Wechseltermin ablesen. Ihr bisheriger Versorger wird auf dieser Grundlage die Abrechnung erstellen, Ihr neuer benötigt den aktuellen Stand ebenfalls.

Mit diesem überschaubaren Aufwand können Sie enorme Beträge sparen, wenn Sie noch Vertragspartner der Stadtwerke oder eines anderen Grundversorgers sind. Nutzen Sie die Möglichkeit, schnell und unkompliziert günstige Stromanbieter zu recherchieren und detailliert zu vergleichen: Sie können zum regulären Ablauf, bei den Grundversorgern jederzeit mit einer Frist von zwei Wochen oder außerordentlich nach einer Preiserhöhung den Stromanbieterwechsel in die Wege leiten und direkt Geld sparen. In unserem Stromrechner stehen Ihnen optimierte Prozesse zur Verfügung, die Ihnen nicht nur den größten Teil des Aufwandes abnehmen, sondern vor allem Sicherheit gewährleisten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20 Stimmen, 4,75 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar