Jetzt Stromkosten reduzieren
Mit einem Klick zum günstigsten Anbieter
Strompreisvergleich
  • Sparen Sie bis zu 40%
  • Ökostrom Tarife
  • Tiefstpreis-Garantie
Vergleichen Sie jetzt kostenlos
kWh
1800 kWh 2500 kWh 3500 kWh 4500 kWh

Über 1.000 Stromanbierter im Vergleich

Stromanbieter Vergleich – Preisvergleich von über 1000 Anbieter

Stromanbieter Vergleich: In neuen Tarif wechselnDie aktuellen Zahlen sprechen für sich: Es gibt fast mehr als 1.200 Stromanbieter in Deutschland, die mehr als 12.500 unterschiedliche Stromtarife nutzen, um ihren Strom gewinnbringend zu verkaufen. Einige sind nur regional tätig, andere deutschlandweit – nur ein seriöser Stromanbieter Vergleich kann in dieser enormen Vielfalt überhaupt Transparenz schaffen.

Stromanbieter Vergleich zur Orientierung nutzen

Seit der Deregulierung des Strommarktes im Jahr 1998 hat sich die Anzahl der Stromanbieter drastisch erhöht, mittlerweile kämpfen fast 1.200 Unternehmen um Ihre Gunst als Verbraucher. Damit ist naturgemäß ein deutlich stärkerer Wettbewerb entstanden, der sich in der enormen Anzahl der Stromtarife niederschlägt. Auch wenn nur ein Bruchteil ein überregionales Angebot aufweist, sind in fast allen Netzregionen minimal 100 Anbieter aktiv, in einigen sogar mehr als 150 – für Sie eine echte Chance, mit dem Stromanbieter Preisvergleich unter dem Strich Geld zu sparen. Ausschlaggebend für den Erfolg ist nämlich die optimale Platzierung der Angebote in der Ergebnisliste: Erfahrungsgemäß nutzen Verbraucher nur die oberen Abschnitte im Stromanbietervergleich, um sich zu lukrativen Alternativen zu informieren. Je schlechter also die Stromtarife abschneiden, umso weniger werden sie frequentiert – und die Anbieter müssen nachbessern.

Dabei ist der Strompreisvergleich sehr einfach zu bedienen, es sind lediglich

  • die Postleitzahl und gegebenenfalls der Wohnort und
  • der zu erwartende Jahresverbrauch

in den Stromtarifrechner einzugeben, um bereits eine erste Auswertung zu erhalten. Mit weiteren Suchfiltern lässt sich der Vergleich so modifizieren, dass die Ergebnisliste perfekt zu Ihrem Verbrauch und Ihren Präferenzen passt.

Mindestens einmal pro Jahr Stromanbieter vergleichen

Einmal jährlich Stromanbieter Preisvergleich durchführenDer dynamische Strommarkt verändert sich permanent – einige Stromanbieter mussten auch schon die Segel strecken: Ob die Stromtarife zu optimistisch kalkuliert oder kriminelle Energie im Spiel war, das lässt sich im Nachhinein kaum klar feststellen. Fakt ist jedoch, dass es schon Insolvenzen gab und Verbraucher teilweise auf ihre bereits geleisteten Vorauszahlungen verzichten mussten. Schon aus diesem Grund empfehlen wir im Stromanbieter Vergleich bei der Entscheidung zur Zahlweise übersichtliche Intervalle, die das Risiko eines Ausfalls minimieren: Im Gegensatz zur Vorkasse mit jährlicher oder halbjährlicher Zahlweise behalten Sie bei monatlichen Abschlagszahlungen die Situation im Griff und verteilen die Belastung angenehm auf das ganze Jahr.

Auf der anderen Seite lässt sich vor diesem Hintergrund aber auch nachvollziehen, dass bei einem Stromanbieter-Wechsel eine SCHUFA-Abfrage durchgeführt wird: Die Bonitätsauskunft gibt zumindest Aufschluss darüber, ob es in der Vergangenheit bereits Zahlungsprobleme gab, und lässt damit Prognosen für die Vertragslaufzeit zu. Vor allem die ganz oben im Stromanbietervergleich platzierten Versorger müssen darauf achten, dass die Zahlungsausfälle eingedämmt werden, um überhaupt wirtschaftlich arbeiten zu können. Mit der SCHUFA-Abfrage nutzen sie demnach ein übliches Instrument, auf das auch andere Handels- oder Dienstleistungsunternehmen zur Sicherung ihrer Geschäfte zurückgreifen.

Wichtige Empfehlung:

Vorsicht vor der Schufa-AuskunftSollten Sie negative Einträge in der SCHUFA haben, wird es erfahrungsgemäß schwierig, aus dem Stromkostenvergleich heraus den Anbieter zu wechseln. Achten Sie auf Stromtarife, die eine Kautionszahlung vorsehen. Diese Anbieter könnten sich auf eine individuelle Lösung mit Ihnen einigen.

Schon der stärker werdende Wettbewerb macht es notwendig, dass sich einerseits die Stromtarife regelmäßig ändern und andererseits lukrative Wechsel-Prämien ausgeschüttet werden: Die Stromanbieter nutzen diese Möglichkeit, um ihr Angebot optimal zu platzieren – profitieren Sie konsequent und regelmäßig davon. Sie haben die Möglichkeit, den Stromanbieter Vergleich entsprechend der vereinbarten Vertragslaufzeit zum Wechsel zu nutzen – also am besten einmal pro Jahr. Sollte Ihr Versorger eine Tariferhöhung ankündigen, eröffnet sich Ihnen sogar ein außerordentliches Kündigungsrecht abweichend vom regulären Termin. Ob Sie dann allerdings den Wechsel-Bonus gutgeschrieben bekommen, hängt von den vertraglichen Vereinbarungen ab: Einige Boni werden sofort vergütet, andere erst nach Ablauf des Vertrages – wir weisen Sie dazu ausdrücklich im Vergleich der Stromanbieter hin.

Enormes Einsparpotenzial durch seriösen Strompreisvergleich

Strompreisvergleich bei zu hoher StromrechnungEs gibt einschlägige Tests, die regelmäßig beweisen, wie wichtig ein Stromanbieter Preisvergleich ist: Das Einsparpotenzial beträgt in den meisten Fällen mehrere Hundert Euro – vor allem wenn noch die örtlichen Grundversorger genutzt werden. Dabei handelt es sich in der Regel um die jeweiligen Stadtwerke oder großen Versorger, die keine Selektion ihrer Kunden vornehmen dürfen. Dementsprechend schneiden die Tarife im Stromanbietervergleich schlechter ab, was nicht nur den vorprogrammierten Zahlungsausfällen und kostspieligen Mahnverfahren geschuldet ist. Grundversorger-Verträge können kurzfristig gekündigt werden, das erschwert die Planung und führt zu größeren Preisschwankungen beim Einkauf der Strommengen.

Allerdings sollten Sie nicht nur auf die Preise achten, sondern auch auf die Servicequalität: Zur Orientierung finden Sie im Stromtarifrechner zahlreiche Kundenbewertungen. Hier können Verbraucher ihre Erfahrungen beim Wechsel, mit den Kundendienstmitarbeitern, aber auch mit dem Ablauf mitteilen und eine Beurteilung abgeben. Damit grenzen Sie einerseits Ihr Risiko ein, auf der anderen Seite wird aber auch ein gewisser Druck auf die Anbieter ausgeübt, an den aufgezeigten Schwachstellen nachzubessern. Nutzen Sie die Kundenbewertungen für Ihre Entscheidung – geben Sie aber bitte auch selbst ein Urteil ab, damit andere Verbraucher ebenfalls profitieren können.

Potenzial ausschöpfen – Stromanbieter Preisvergleich intelligent einsetzen

Um den Stromanbieter Preisvergleich effektiv auszunutzen, sollten Sie neben Preis und Service Ihr Augenmerk auch auf die Vertragsbedingungen legen. Hier gibt es ebenfalls erhebliche Unterschiede, auf die wir Sie detailliert aufmerksam machen wollen:

  • Vertragslaufzeit
  • Kündigungsfrist
  • automatische Vertragsverlängerung
  • Preisbindung

Vertragslaufzeiten

Die Auswahl reicht von einem Monat bis zu zwei Jahren – Sie sollten sich die Entscheidung gut überlegen: Binden Sie sich zu kurz, haben Sie einerseits regelmäßig den Aufwand, den Stromanbieter vergleichen und erneut eine Entscheidung treffen zu müssen – können aber schnell auf Veränderungen am Markt reagieren. Andererseits werden Sie nicht die günstigsten Stromtarife finden, denn die Versorger haben deutlich mehr Aufwand. Legen Sie sich aber zu lange fest, entgehen Ihnen vielleicht Preissenkungen, der Strommarkt während der Laufzeit hergibt. Beim Vergleich der Stromanbieter sollten Sie also darauf achten, dass Sie

  • nur Stromtarife mit gleichen Laufzeiten gegenüberstellen und
  • ein Optimum aus Flexibilität, Sicherheit und Preis erzielen.

Kündigungsfristen

Kündigung beim StromanbieterIm Vergleich der Stromanbieter finden Sie zum Thema Kündigungsfrist unterschiedliche Varianten, die von einem bis zu drei Monaten reichen können. Achten Sie auch hier auf einen guten Kompromiss: Eine zu lange Kündigungsfrist schränkt Sie in Ihrer Flexibilität ein, eine zu kurze kostet Sie unnötig Geld. Wir empfehlen die Frist von sechs Wochen zu wählen, erfahrungsgemäß reicht diese Zeit aus, um einen Stromanbieterwechsel reibungslos abzuwickeln. Außerdem eröffnet sich Ihnen bei einer Erhöhung der Stromtarife ein außerordentliches Kündigungsrecht – Sie können dann erneut vergleichen und bei Bedarf reagieren.

Automatische Vertragsverlängerung

Diese Klausel wird gerne übersehen, deswegen gehen wir explizit darauf ein: Verpassen Sie den regulären Kündigungstermin und Ihr Anbieter nimmt keine Preiserhöhung vor, verlängert sich Ihr Vertrag automatisch. Es stellt sich nur die Frage: Welche neue Laufzeit wird dann festgelegt? Hier variieren die Vertragsbedingungen zwischen einem Monat und einem Jahr und mehr – auch diese Vorgabe sollte gut durchdacht werden. Je kürzer Sie nämlich die automatische Vertragsverlängerung wählen, desto höher wird der Aufwand für den Anbieter – und damit die Kosten für Sie. Wenn Sie sich jedoch für eine erneute Bindung über 12 Monate entscheiden, könnten Sie wiederum Veränderungen am Markt verpassen. Wir empfehlen an dieser Stelle, sich den Kündigungstermin für Ihren Vertrag vorzumerken und rechtzeitig den Vergleich zur Orientierung zu nutzen: Ergeben sich Vorteile, können Sie den Wechsel rechtzeitig veranlassen. Sollte Ihr Anbieter noch eine Erhöhung ankündigen, wozu er verpflichtet ist, können Sie ebenfalls reagieren. Organisieren Sie sich auf diese Weise, können Sie die günstigen Stromanbieter Konditionen bei einer Vertragsverlängerung um 12 Monate mit gutem Gewissen in Anspruch nehmen.

Preisbindung

Ähnlich stellt sich das Thema der Preisbindung dar: Sie haben die Möglichkeit, die aktuellen Strompreise für einen Zeitraum zwischen sechs und 24 Monaten zu fixieren, sodass Sie maximale Sicherheit und Kalkulierbarkeit genießen. Gleichzeitig gehen Sie aber auch das Risiko ein, dass die Stromtarife während dieser Zeit günstiger werden – und Sie nicht wechseln können. Auch hier gilt es also, einen gangbaren Kompromiss zu finden. Je länger Sie nämlich die Preise binden, desto teurer wird der Strom – das können Sie mit wenig Aufwand nachvollziehen. Die Versorger laufen nämlich im Gegenzug Gefahr, bei steigenden Einkaufspreisen an billigen Strom gebunden zu sein. Wir empfehlen, Vertragslaufzeit und Preisbindung im Strompreis Vergleich aufeinander abzustimmen. Wählen Sie beispielsweise für beide Kriterien jeweils 12 Monate, profitieren Sie von der Preisstabilität und können zum Ablauf bei Bedarf ganz bequem wechseln.

Quelle: Statista

Stromanbietervergleich – mit wenigen Klicks den Wechsel veranlassen

Schnell wechseln mit dem Strom Preisvergleich und sparenSie haben es also in der Hand, sich mit unserem seriösen Stromrechner jederzeit Orientierung zum aktuellen Markt zu verschaffen, um eine fundierte Entscheidung zu treffen: Neben den konkreten Preisen inklusive aller Bestandteile und den Wechselprämien finden Sie vielfältige Informationen zur Herkunft des Stromes, aber vor allem auch zum Anbieter selbst. Die Bewertungen lassen wichtige Rückschlüsse zur Servicequalität und zur Kundenfreundlichkeit zu – Sie sehen auf einen Blick, wie Sie die Offerte einschätzen können. Darüber hinaus können Sie den Stromanbietervergleich nutzen, um direkt den Wechsel einzuleiten.

Der Aufwand hält sich für Sie in Grenzen, wenn Sie aus dem Stromanbieter Preisvergleich heraus einen neuen Vertrag abschließen wollen: Der neue Versorger wird Ihnen die meisten Schritte abnehmen, dieser Wechselservice ist in der Regel vollkommen kostenlos. Dazu sind nur einige Eingaben notwendig, wie beispielsweise Ihre Kontaktdaten, die Bankverbindung und die Vertragsnummer Ihres aktuellen Versorgers sowie die Zählernummer. Die obligatorische SCHUFA-Anfrage wird bereits an dieser Stelle durchgeführt, bei einer positiven Rückmeldung des gewählten Stromlieferanten können Sie schon von der Annahme des Vertrages ausgehen.

Unkompliziert vergleichen – Kosten effektiv senken

Sie werden feststellen, dass unser Vergleich nicht nur einfach zu bedienen ist, sondern dass Sie nicht einmal ein Kündigungsschreiben aufsetzen müssen, um vom günstigen Strom zu profitieren: Das erledigt der neue Versorger für Sie. Nutzen Sie diese optimierten Abläufe für sich aus, indem Sie regelmäßig einen Vergleich der Stromanbieter anstellen – die Wechsel-Prämien stehen Ihnen nämlich mit jedem Vertragsabschluss zu, so lange die Stromanbieter diese Werbung zur Neukundenakquise einsetzen. Senken Sie mit wenigen Klicks Ihre Stromkosten – der wachsende Wettbewerb eröffnet Ihnen dazu interessante Möglichkeiten.

Quelle: Statista

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (18 Stimmen, 4,78 von 5)
Loading...